Wie können wir denn leben?

Ohne Gott können wir nichts tun.

Ohne Gott können wir nichts tun. Ohne Menschen möchte Gott nichts tun. Wir sind mitwirkende Empfänger seiner Gnade.

(Aurelius Augustinus 354-430 (Augustinus von Hippo))

2 Kommentare

  • Reinhold

    Reinhold

    Lieber Herr Meinaß, ja, ich denke wir stehen täglich in der Gefahr unsere Handlungen von unserem „Ich“ bestimmen zu lassen. Gottes Plan sieht jedoch anders aus: Epheser.2.10: „Denn wir sind sein Gebilde, in Christus Jesus geschaffen zu guten Werken, die Gott zuvor bereitet hat, damit wir in ihnen wandeln sollen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.