Ohne Gott können wir nichts tun. Ohne Menschen möchte Gott nichts tun. Wir sind mitwirkende Empfänger seiner Gnade.

(Aurelius Augustinus 354-430 (Augustinus von Hippo))


2 Kommentare

Reinhold · Dezember 16, 2019 um 7:39

Lieber Herr Meinaß, ja, ich denke wir stehen täglich in der Gefahr unsere Handlungen von unserem „Ich“ bestimmen zu lassen. Gottes Plan sieht jedoch anders aus: Epheser.2.10: „Denn wir sind sein Gebilde, in Christus Jesus geschaffen zu guten Werken, die Gott zuvor bereitet hat, damit wir in ihnen wandeln sollen.“

Meinaß Helmut aus Neheim · Dezember 15, 2019 um 18:11

“ Die Menschen wollen alles ohne Gott tuen – auch Christen ! „

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert